Vom Alter verzaubert

20.11.2020

Wer sich mal in Politik und Medien umschaut, dem wird eines auffallen. Alle sind alt.

Aber warum gibt es so viele alte Leute in Führungspositionen? Rhetorische Frage. Die Antwort liegt nämlich auf der Hand. Alte Leute haben etwas, was die Jungen nicht haben. Sie sind süß. Und das ist ernst gemeint. Sie können so tun, als ob Sie sich nicht wünschten, dass Alexander Van der Bellen Ihnen Kekse backen und eine Gute-Nacht-Geschichte vorlesen würde. Glauben wird Ihnen aber keiner. Es ist aber auch ein gemeiner Trick. Das mit dem liebenswerten Aussehen. Unter dieser knuffigen Fassade lauert nämlich manchmal auch ein kaltes Herz, doch trotzdem verzeihen wir den Alten immer wieder. Die haben es ja bestimmt nicht so gemeint. Wenn man zum Beispiel Gerhard Schröder auf Instagram stolz von seinen Hagebutten erzählen hört, vergisst man vielleicht für einen Moment, dass er tausende Menschen in die Armut getrieben hat. Das ist leider gar nicht zum Knuddeln.