Wer ist die Gutschrift?

Wir sind drei Journalismusstudierende ohne Feuilleton. Und wenn uns das Feuilleton nicht will, dann machen wir eben unser eigenes. 

Es ist 2021 und irgendwo diskutiert immer noch irgendwer übers Gendern. Bei den einen leidet die Sprache, bei den anderen die Tradition und bei den meisten die männliche Befindlichkeit. Da helfen auch keine Studien, die beweisen, dass das generische Maskulinum nicht als geschlechtsneutral gelesen wird oder die Verständlichkeit bei gegenderten...

Es ist Freitagabend. Wir sind ans Sofa gefesselt. Die Jogginghose spannt über das Lockdownbäuchlein. Endlich können wir den Computerbildschirm abdrehen und uns dem Fernsehbildschirm widmen. Endlich können wir entspannen; das Leben ist gut. Oder so. Die Alternativtheorie: Der Lockdown lässt uns milde werden. Der einst kritische Geist resigniert und...

Gastbeitrag: Sechs Gründe, warum Martin Kocher recht hat

Von Perigan Eraslan

Ich kann mich prima auf die Jobsuche konzentrieren, mein Portfolio aktualisieren und an meiner Bewerbung feilen, wenn ich jeden Tag jedes Monats bewusst so wirtschaften muss, dass ich meine Miete zahlen kann und genug zu essen hab. Dieselben Bedürfnisse plötzlich mit viel weniger Geld erfüllen zu müssen kann schließlich...

Das Clubhouse Impeachment

25.01.2021

Einer der wenigen Vorzüge des Lockdowns ist der Fakt, dass uns die "XY im Zeitalter der Digitalisierung"-Diskussionsrunden erspart bleiben. Kein Journalismus im Zeitalter der Digitalisierung, keine Demokratie im Zeitalter der Digitalisierung. Endlich Ruhe von den all-male-Panels, die über Instagram reden, als wäre die App nicht schon über ein Jahrzehnt alt. Damit ist es jetzt vorbei. Die Audio-Plattform Clubhouse hat alles kaputt gemacht. 

Am Laufenden bleiben!